Login

1834

--

 

--

--

Erstmalige Erwähnung einer Kastenspritze (evtl. 1843)
Spritzenschuppen an der Schöpfe Lockwitzbach, Dorfmitte

1892

--

 

--
--

Neubau Gerätehaus Gemeindegut Dorfstraße 9
Pferdebespannte vierrädrige Abprotz –Handdruck-spritze

1894

--

31. März

--

Gründung der Freiwilligen Feuerwehr Niedersedlitz

 

 

16. Oktober

--

Bestätigung Grundgesetz (Statut)

 

 

31. Oktober

--
--

Abnahme der Wehr durch Feuerwehrverband
Aufbau Steigerturm vor Scheune Dorfstraße 9

1897

--

06. Juli

--

Zweirädrige Balanceleiter 14 m Auszugslänge

1899

--

April

--

Handdruckspritze Pferdebespannt

1901

--

15. März

--

Rauchschutzhelm System König

 

 

Oktober

--

Inbetriebnahme Druck –Wasserleitung im Ort mit Hydranten im Straßenbereich

1902

--

19. Januar

--

Übergabe der Hydrantenkarre

1904

--

 

--

kauf eines Feuer – Annihilator (Kübelspritze)

1905

--

 

--

Rettungsschlauch (Rutschschlauch)

 

 

 

--

Helmsonne mit „N“ auf Lederhelm

 

 

 

--

Blauer Vereinsschrank

1906

--

25. April

--

Auflösung der Wehr, sofortige Neugründung

1908

--

 

--

Gerätewagen Pferdebespannt

 

 

Juni

--

Neues Grundgesetz (Statut)

1912

--

 

--

Erstmalig Prämie für Dienstbesuch

1916

--

 

--

Pflichtfeuerwehr zur Personalergänzung

1919

--

 

--

Prämien für geleistete Dienststunden

1920

--

 

--

Erstmalig Stiefelgeld

 

 

 

--

Sauerstoff – Apparat für Wiederbelebung

1922

--

01. März

--

Gerätehaus, Umbau der Scheune, mit 4 Buchten

 

 

 

--

Umsetzen Steigerturm, Wohnungen im Objekt

 

 

01. April

--

Eingemeindung Groß- u. Kleinluga nach Niedersedlitz

 

 

25. Juli

--

Pferdebespannte Drehleiter 24 m Auszugslänge

 

 

21. Oktober

--

Kleine Drehstromsirene auf Gerätehaus, Ende Alarm mit Horn

1923

--

09. Septb.

--

39. Feuerwehr –Verbandstag (Bezirk) in Niedersedlitz

1924

--

16. Juli

--

Magirus – Autospritze „Freiburg“ (LF 15)

 

 

 

--

Wohnungen Dorfstraße 11

1925

--

15. Septb.

--

Schleifen – Alarmweckeranlage (3 Schleifen)

 

 

01. Oktober

--

Neue Übungsvorschrift

1926

--

 

--

50 Tuchröcke n. Vorschrift sächs. Feuerwehren

1927

--

21. Februar

--

Minimax – Schaumgenerator (Pulver) f. LF

1928

--

13. April

--

Magirus – Kraftfahrdrehleiter 26 m (DL 26)

 

 

 

--

Schirmmützen u. Tuchmantel (Feldgrau)

 

 

 

--

2 Sauerstoff – Kreislaufgeräte Dräger Mod. 28

 

 

 

--

Abgabe Pferdebespannter - Drehleiter

 

 

 

--

Ende der Verpflichtung für Pferdehalter bei Alarm

1929

--

 

--

Aufbau Einachsanhänger f. Pioniergerät (Geräte-anhänger)

1930

--

 

--

Einbau Kfz – Reparaturgrube in Fahrzeughalle

1932

--

 

--

Beschaffung 5 Atemschutzmasken „Dräger“

 

 

04. Septb.

--

48. Feuerwehr – Bezirksverbandstag in Niedersedlitz

1933

--

15. Dezember

--

Preußisches Gesetz über das Feuerlöschwesen

1935

--

Juni –
September

--

Jahresschau „Der rote Hahn“ in Dresden

 

 

26. Juni

--

Reichsluftschutzgesetz

1936

--

 

--

Eintrag der Wehr ins Vereinsregister

 

 

23. November

--

Reichsgesetz über das Feuerlöschwesen

 

 

 

--

Neue Bekleidungs – u. Dienstordnung

1937

--

26. Juni

--

Tragbare Kleinkraftspritze „Magirus“ 800 l/min

 

 

01. November

--

Transportanhänger für TS (geschlossene Ausführung)

 

 

 

--

Reichsfeuerwehr – Ehrenzeichen für 25 u. 40 Dienstjahre

1938

--

 

--

Schutzhelme aus Leichtmetall mit Nackenleder

 

 

 

--

Atemschutzmasken „Dräger“ für alle Kameraden

 

 

 

--

Ausbildungsvorschrift für den Feuerwehrdienst

1940

--

 

--

Einbau Warmwasserheizung Gerätehaus

 

 

 

--

PKW „Horch“ als Zugfahrzeug

 

 

 

--

Neue Dienstgrade u. –abzeichen, Feuerwehr wird Hilfspolizei

 

 

 

--

Jugendfeuerwehr

 

 

 

--

Bei Luftalarm ist Gerätehaus zu besetzen

 

 

 

--

Bau eines Splitterschutzgrabens

1942

--

 

--

Feuerwehr unter Gerichtsbarkeit der Polizei, Vereidigung

 

 

17. März

--

Tragkraftspritze TS 8

 

 

 

--

Tragkraftspritzenanhänger

 

 

 

--

Installation 3,5 kW Sirene im Rathausturm für Feuerwehr

1943

--

 

--

Umrüstung Hydrantenanschlüsse auf C - Kupplung

 

 

 

--

Neue Dienstgrade und –abzeichen, Angleichung an die Polizei

1944

--

 

--

Tägliche Bereitschaftswachen 1:8 von 20°° bis 05°° Uhr

1945

--

08. Mai

--

Kriegsende, Niedersedlitz hatte 156 Luftalarme

 

 

 

--

Einmarsch der sowjetischen Truppen

 

 

 

--

Verbot aller Organisationen

 

 

 

--

Neubeginn

 

 

 

--

Freiwillige Feuerwehr wird anerkannt

 

 

11. Mai

--

Erster Alarm nach Kriegsende

 

 

24. September

--

Neuordnung der Feuerwehren, VO Landesregierung

1946

--

28. August

--

Gesetz über das Feuerlöschwesen der Länder der sowjetischen Besatzungszone Deutschlands

 

 

 

--

Vorläufiges Statut der Freiwilligen Feuerwehren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok